Leistungsbeschreibung "PSN-Revision x.4" für Windows

Einsatzgebiet

Das Einsatzgebiet ist der gesamte Facheinzelhandelsbereich.

Das Programm ist so flexibel gestaltet, daß mittels einer Generierungsliste die nötigen Anforderungen der Anwender mit einem Minimum an Aufwand zu dem vom Kunden gewünschten Ergebnis führen.

Der Kunde besitzt außerdem die Möglichkeit, die Bedieneroberfläche (Tastatur nebst Schlüssel-Kontrollen) an den Kassen selbst zu gestalten.

Das Programm zeichnet sämtliche am System und den Kassen vorkommende Geschäfts-vorfälle in der sogenannten Bewegungsdatei auf. Ferner ist die Übergabe von HOST-Daten an dieses SUB-System möglich.

Dadurch eignet sich dieses Programm vor allem für kleine Filialen, deren Warenwirtschaft zentral von einem HOST-Rechner gewartet wird, und deren Personal dennoch über aktuelle Daten verfügen muss, oder auch natürlich für eigenständige Ladengeschäfte.

Es wurde bewusst auf eine komplette, schwer händelbare Warenwirtschaft verzichtet, um das Programm so einfach wie möglich in dem Geschäft (Filiale), ohne entsprechendes Fachwissen betreffend einer komplexen Warenwirtschaft, bedienen zu können.

Durch Einsatz von PC-Hardware und WINDOWS* kann der Anwender die gesamte verfügbare MS-DOS*-Software-Palette ein-setzen und ergänzend zum Warenwirtschafts- und Kassensystem nutzen. Ferner können die von der Kasse erzeugten Daten von allen gängigen Programmiersprachen be- und weiter-verarbeitet werden.

Zudem ergibt sich durch den Einsatz von PC-Technik, ein deutlich verbessertes Preis-/Leistungsverhältnis im Kaufpreis und den Folgekosten (Wartung).

Bildschirm-Arbeitsplatz


Die Windows-Software X.4 enthält besondere Highlights im Bereich Backoffice-Rechner:

 

Hardwarevoraussetzungen

PC Industriekompatibler PC (min. Pentium), min. 64 MB Hauptspeicher und min. 10 GB HD, Leitungsverbindung PC <-> Kasse(n) über Windows-Netzwerk
PC Optional Windows-Seitendrucker, Etikettendrucker, Barcode-Scanner für PC über Tastaturschleife
Kassen beliebige Windows-PC-Kasse, Siemens-Nixdorf BEETLE /20, /50, /60 und/oder SNIkey-Kasse unter Windows*.


Inhalt:  
Stammdatenverwaltung Artikelstammdaten
  Warengruppenstammdaten
  Lieferantenstammdaten
  Matchcode (Suchen)
  Kundenstammdaten
  Verkäuferstammdaten
  Werbetext
  Packungseinheiten
  Artikelzusatztexte
  Tastenmakro
  Bildzuordnung
  Terminpreis-Manager
Analysen Frequenzanalyse
  Warengruppenanalyse
  Verkäuferanalyse

Verkäufer-Zeit-Analyse
  Kasseninfo
Infos Artikelinfo
  Warengruppeninfo
  Kundeninfo
  Lieferanteninfo
  Offene Posten
Datenerfassung Wareneingang
  Bestellung
  Bestellvorschlag
  Umlagerung
  Abschriften
  Inventurerfassung
  Texte
Zubehör-Programme Passwortverwaltung
  Journal-Ansicht
  Datenimport
  Check Stammdaten
  Reorg
  Build New Index
  Lösche
  Stammdatenausgabe
  Ersatzetikettendruck
  Batch-Inventur
  Jahreswechsel
Listendruck Artikelstammliste, Artikelpreisliste, Artikelstatistik
  Warengruppen-Statistik, Lager-Analyse, Kunden-Statistik
  Lieferanten-Statistik, Verkäufer-Statistik, Abverkaufsliste, Bestellvorschlag
Listendruck Inventur Zählliste, Ist-Bestandsliste, Inventur-Statistik
Tagesjournale Wareneingangs-, Umlagerungs-, Bestell-, Inventurerfassungsjournal, Stammdatenjournal, Bestellung
Tagesendsummen Tagesbericht, Frequenzbericht, Verkäuferbericht, Warengruppenbericht, Offene Posten

    

Stammdatenverwaltung

Artikelstammdaten

Wahlweise Auto-EAN, Umwandeln der Artikelnummer in eine hausinterne EAN-Nummer


max. 13-stellige, numerische Artikelnummer

max. 2 mal 20-stellige Artikelbezeichnung

letzter Einkaufspreis

Verkaufspreis 1

Verkaufspreis 2 (über Kundenschlüssel)

Mehrwertsteuerkennung

Packungseinheit

Kennung Zusatztext

max. 4-stellige Warengruppe

max. 13-stellige alphanumerische Interne Artikelnummer

Lagerort oder Buchungsmenge

max. 7-stellige Lieferantennummer

max. 16-stellige alphanumerische Lieferantenartikelnummer

max. 13-stellige, numerische Kett-Artikelnummer oder

                               Bestandsführende Artikelnummer

Löschkennzeichen für Reorg

Matchcode für Artikel, Warengruppen und Lieferanten

 



Warengruppenstammdaten

 

max. 4-stellige, numerische Warengruppe

max. 20-stellige Warengruppenbezeichnung

Mehrwertsteuerkennung (nur gültig bei Warengruppen
verkäufen, nicht bei artikelgenauem Verkauf).

Packungseinheit

EK-Faktor (Abschlag, nur gültig bei Warengruppenverkäufen, nicht bei artikelgenauem Verkauf).

Löschkennung für Reorg

Matchcode für Warengruppen

  



Lieferantenstammdaten

 

max. 7-stellige, numerische Lieferantennummer

Anrede

Branche

Straße

PLZ-Ort

 

Löschkennung für Reorg

 

Matchcode für Lieferanten.



 

Matchcode Suchen

 

Artikel-, Warengruppen-, Kunden- und Lieferanten suchen in allen Programmen, die diese Taste

aufweisen.


 

 

 

 

 

Kundenstammdaten

 

max. 7-stellige, numerische Kundennummer

Anrede

Name

Branche

Straße

PLZ-Ort

Kreditlimit (wird von den Kassen abgefragt)

Preiskennzeichen (VK2 im Artikelstamm)

Kundenschlüssel (evtl. Rabattsatz)

 

Löschkennzeichen für Reorg

 

Matchcode für Kunden

 

   

Verkäuferstammdaten

 

max. 4-stellige, numerische Verkäufernummer

Name







 

Werbetexteingabe

 

max. 3 Zeilen, sofort gültig an allen Kassen.

Wird am Ende jedes Bons angedruckt.





  

 




 

Packungseinheiten

 

Zuweisung der Bezeichnung und Kennzeichen für die Listenausgabe.

Wird in den Artikelstammdaten angegeben.

 

   

  

 
 
 
 
 
 


 

Tastaturmakro

 

Abbildung der Kassentastatur und Belegung der einzelnen Tasten mit Artikelnummern oder Funktionen.





  

  

  

 



 

Artikelzusatztexte (1-9)

 

Zuordung von Zusatztexten die bei der Bonierung eines Artikels zusätzlich entweder nach dem Artikel bzw. am Ende des Bons angedruckt werden.

 

Zusatz-Textnummer

Sofortdruck (Y / N)

4 Textzeilen

   

   

   

 

 

Bild-Zuordnung

  

Zuordnen von (.bmp und .jpg) Bildern zu einzelnen Artikelnummern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

Terminpreis-Manager

 

Datumsgesteuerte Preisänderungen in einer automatischen Verwaltung.













Analysen      Sofortinformation über Tagessummen mit Balkendiagramm

 

Frequenzanalyse

   

Darstellung der Umsätze / Kunden auf die Stunden in Form von Werten und Grafik

 

Druckmöglichkeit des Fensters

 

 

 

 

 

   

   



Warengruppenanalyse

 

Darstellung der Umsätze / Nachlässe auf die angesprochenen Warengruppen in Form von Werten und Grafik

Druckmöglichkeit des Fensters








 

Verkäuferanalyse

  

Darstellung der Umsätze / Kunden auf die jeweiligen Verkäufer in Form von Werten und Grafik

 

Druckmöglichkeit des Fensters

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Verkäufer-Zeit-Analyse

  

Darstellung der Umsätze der Verkäufer im Zeitraster von 30 Minuten.

 

Druckmöglichkeit des Fensters

 

 

 

 

 

 

 

   


Kasseninfo

  

Darstellung der Geldbestände je Kassierer oder gesamt.

 

Druckmöglichkeit der Fenster

 

 

Anzeige der Kontrollsummen je Kassierer oder gesamt.


   



 

 

Info     Sofortinformation über aufgelaufene Periodensummen Monat und Jahr

 

Artikelinfo

 

Sofortinformation über Artikel          Inventurbestand

                                                               Ab-/Zugänge

                                                               Bestand

                                                               Bestellt

 

 auf Tag / Monat / Jahr        Absatz Menge

                                               Umsatz Landeswährung

                                               Mindererlöse

                                               Rohertrag Prozent

                                               Rohertrag Wert.

 

Druckmöglichkeit des Fensters



Warengruppeninfo

 

Information über Warengruppen     Inventurbestand

                                                           Ab-/Zugänge

                                                           Bestand zu EK

 

 auf Tag / Monat / Jahr        Wareneinsatz Wert

                                               Umsatz 

                                               Mindererlöse

                                               Rohertrag Prozent

                                               Rohertrag Wert

 

Umsatz-/ Bestandsübersicht und Tabellen in grafischer Darstellung mit Monatswerten.


Kundeninfo

   

Informationen über Umsatz jährlich und beanspruchtem Kredit bzw. Kreditrahmen des jeweiligen Kunden.

 

Druckmöglichkeit des Fensters





Lieferanteninfo

   

Informationen über den Umsatz monatlich / jährlich des jeweiligen Lieferanten.

 

Druckmöglichkeit des Fensters

 

  

 

 


Offene Posten

   

Anzeige aller Offenen Posten die vom System mit bis zu 200 Positionen automatisch verwaltet werden.

 

Druckmöglichkeit der Liste

 

 

 

 




Datenerfassung

 

Wareneingang

   

Buchung der Wareneingänge mit sofortiger Druckmöglichkeit.

 

Bei integriertem Barcode-Etikettendruck:

Vorschlag der Wareneingangsmenge des jeweiligen Artikels für den Etikettendruck

 

 

 

 
 

 


Bestellung

   

Buchung der Lieferantenunabhängigen Bestellungen nach Artikeln mit sofortiger Druckmöglichkeit des Bestelljournals.

 

 

 

 

 

 
 

 

 


Bestellvorschlag bzw.

Bestellung aus Bestellvorschlag

   

Nach Auswahl eines Lieferanten oder gesamt Erstellung des Bestellvorschlags für alle Artikel, die den Mindestbestand (Artikelstammdaten) erreicht, bzw. unterschritten haben.

 

Buchung der Order mit sofortiger Druckmöglichkeit des Bestellvorschlags, bzw. der Bestellung aus Bestellvorschlag.


Umlagerung

   

Buchung der Umlagerungen von- / an Filiale zum EK mit sofortiger Druckmöglichkeit des Eingabefensters.

  

  

 

 
 
 
 
 

  

 

Abschriften

   

Buchung der Abschriften mit sofortiger Druckmöglichkeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Inventurerfassung

 

Eingabe der Ist-Inventurdaten mit sofortiger Druckmöglichkeit.

 

Es besteht auch die Möglichkeit die Inventurdaten von einem MDE-System einzulesen.








Texte

 

Erfassung von Texten, die in den Bewegungsdaten gespeichert werden.

Diese Texte können von einem weiterverarbeitendem System gelesen werden.









 

 

Zubehör


Passwortverwaltung

 

Vergeben von Passwörtern zu jedem einzelnen Programmteil möglich.

Bis zu 9 Passwörtern für ein Programm verwendbar.

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

  

  

 


Journal-Anzeige

   

Anzeigen der einzelnen, elektronischen Kassenjournale am Bildschirm.

 

Suchfunktionen

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 


Datenimport

 

Möglichkeit des Datenimports von anderen Systemen (Host) sofern die Datensatzspezifikationen übereinstimmen.












 

Check Stammdaten

   

Möglichkeit die Stammdaten zu prüfen auf:

 

Ob der Index mit den Datensätzen übereinstimmt

Ob der EK höher liegt als der VK.

Ob für jeden Artikel eine Warengruppe bzw. ein Lieferant  hinterlegt ist.

usw.

 
 
 

 

 

 


Reorg

   

Reorganisation der Stammdaten:

 

Sortierung aufsteigend

Löschen aller mit Löschkennzeichen versehenen Datensätze, sofern kein Bestand, bzw.  Umsatz mehr besteht.

 

 

 

 
 


Build New Index

   

Möglichkeit der Wiederherstellung des Index zu den einzelnen Datensätzen  (Reparatur der Datenbank).

 

 

 

 

 

 

 
 

 


Lösche

  

Löschen der Periodensummen Monat und/oder Jahr.

 

 

  

 
 

 
 


Stammdatenausgabe

   

Möglichkeit nur Stammdaten (ohne Umsatz und Bestände) an andere Systeme, z.B.: Für neue Filialen oder andere Geschäfte auf einem Datenträger zur Übergabe zu speichern.

 




  

 


Ersatzetikettendruck

   

Druckmöglichkeit zusätzlicher Barcode-Etiketten auf dem angeschlossenen Etikettendrucker (oder einem Windows-Seitendrucker).

 

SNI MD18  /  Epson TM-L60II

Standard-Etikettenformat 39 x 19 mm

 

Windows-Seitendrucker:

Standardformat DIN A4, Etikettengröße 38 x 21,2mm

 

 

 


Batch-Inventur

   

Ablauf der Jahresinventur in Einzelschritten.

 

Inventur-Vorbereitung (Zählbestände werden gelöscht, Jahressummen in die

                                     Vorjahressummen übertragen)

Inventur einlesen (z.B. MDE-Gerät)

    alternativ Inventur Vortrag (Sollbestand wird Istbestand)

Inventurdaten löschen (bei Fehleingaben,  nach Abschluß)

Inventur Abschluß (Inventur Zählbestände werden als Ist-Bestand übernommen).

 

Die jeweiligen Listen werden über das Programm "Liste" ausgedruckt.

 

 

 


Jahreswechsel

 

Programm für einen Jahreswechsel. 

Nur wenn keine Inventurvorbereitung durchgeführt wurde.










  

 

Zubehör Listendruck

 

Listendruck

 

Druckmöglichkeit der Listen auf einem angeschlossenen Windowsdrucker oder in eine Datei.





 

Artikelstammliste

 

Auswahlkriterien:  Lieferant

                                  Warengruppe

                                  von- bis Artikelnummer

Sortiert nach:       Artikelnummer

                               Verkaufspreis 1

                               Verkaufspreis 2

                               Warengruppen

                               Lieferanten

                               Lagerort

 

Artikel-Stammliste vom: 08.10.2008 17:54:48  Filiale: 001












Seite: 0001

Artikelnummer

 Bezeichnung

L.Ek

Vk 1/2

M P Z

Wgr

Interne ArtNr

Lager

M-Best

Lieferant

Lieferant-Art-Nr

Kett-Nummer

1111

 Castrol GTX-2

3,20

5,00

1   4  1

1111


001

20

0001111

GTX-2000





4,50









(M = Mehrwertsteuerkennzeichen), (P = Packungseinheit), (Z = Artikelzusatz-Text), (M-BEST = Meldebestand)

 

 

Artikelpreisliste

Auswahlkriterien:  Lieferant

                                 Warengruppe

                                 mit-/ohne Barcode Druck

Sortiert nach:       Artikelnummer

                               Verkaufspreis 1

                               Verkaufspreis 2

                               Warengruppen

                               Lieferanten


Preisliste vom: 08.10.2008 17:54:48  Filiale: 001






Seite: 0001

Artikelnummer

 Bezeichnung 1

Bezeichnung 2

Vk Preis 1

Vk Preis 2

P-Art

1111

 Castrol GTX-2


5,00

4,50

1  Stück

(P-Art = Packungseinheit)

 

 

Artikelstatistik

Auswahlkriterien:  Lieferant

                                 Warengruppe

                                 nur Artikel mit Umsatz

                                 mit-/ohne Barcode Druck

Sortiert nach:       Artikelnummer

                               Umsatz Stück / Wert - Monat / Jahr

                               Verkaufspreis 1

                               Verkaufspreis 2

                               Datum Abgang /Zugang

                               Warengruppen

                               Lieferanten

                               Nachlässe Monat / Jahr

                               Einkaufspreis

 

Artikel-Statistik vom: 08.10.2008  17:54:48  Filiale: 001












          Seite: 0001

Artikelnummer

Bezeichnung

Wgr

EK-Preis

VK-Preis

M-Bestand

Bestand

Lagerwert

Bestellt

Lieferant

L.Zugang

L.Abgang



Absatz

-Menge

Umsatz

-Soll

Umsatz Ist

Mindererlös


Wareneinsatz


% Rohertrag DM

1111

 Castrol GTX-2

1111

3,20

5,00

20

19

60,80

10,00

0001111

23.12.07

23.08.08

(Monatswerte)



77,00


385,00

385,00

0,00


246,40


27,04           91,32

(Jahreswerte)



78,00


390,00

390,00

0,00


249,60


27,04           92,51

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:                      :

Listenende

Gesamtwerte:












Lagerwert






23899,74






Bestellwert zu EK







4680,16





Monat




10031,26

10000,97

30,29


6512,64


26,07     2296,30


Jahr




10688,95

10658,66

30,29


6974,96


25,71       2413,64

 
 

Warengruppen-Statistik

 

Auswahlkriterien: nur aktueller Monat

                                bis aktueller Monat

                                gesamtes Jahr

                                nur Warengruppen mit Umsatz

                                keine Monats-Zwischensummen

 

 

Umsatz Analyse Warengruppe 1111 Schmierstoffe  vom: 08.10.2008  17:54:48  Filiale: 001














Seite:

 0001


<--------

Umsatz

zu VK->

<-------

Minder-

-erlöse

----->

<-Waren

-ein-

-satz->

<----

Roh-

-ertrag

------->

Monat

lfd.Jahr

Vorjahr

% VJ

lfd.Jahr

%-Um

Vorjahr

%-Um

lfd.Jahr

Vorjahr

% VJ

Wert

Spanne

VJ-Wert

Spanne

       OKT

5,60

0,00

0,0

0,00

0,0

0,00

0,0

2,50

0,00

0,0

2,41

49,1

0,00

0,0

bis OKT

395,60

164,50

140,5

0,00

0,0

0,50

0,3

252,34

113,97

121,4

94,68

27,3

30,33

21,0

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

Listenende

WGR-

Gesamt:

Schema

siehe

oben










 

 

Lager-Analyse

 

Auswahlkriterien: nur aktueller Monat

                                bis aktueller Monat

                                gesamtes Jahr

                                keine Monats-Zwischensummen

 

 

 

 

Lager-Analyse Warengruppe 1111 Schmierstoffe  vom: 08.10.2008  17:54:48  Filiale: 001











Seite:

 0001


<--------

Abgang

zu EK----->

<-----Zugang-

-zu EK

----->

<---Be-

-stand-

-zu EK---->

<-Lager

umschlag->

Monat

lfd.Jahr

Vorjahr

% VJ

lfd.Jahr

Vorjahr

%-VJ

lfd.Jahr

Vorjahr

% VJ

lfd.Jahr

Vorjahr

       OKT

18,50

0,00

0,0

0,00

0,00

0,0

18,50-

0,00

0,0

13,20-

0,00

bis OKT

274,98

67,19

309,26

0,00

142,60

100,00-

320,30

75,41

324,74

11,33

11,76

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

Listenende

Lager-

Analyse

WGR-

Gesamt:

Schema

siehe

oben





 

 

Kunden-Statistik

 

Auswahlkriterien:   nur Kunden mit Umsatz

 

Sortiert nach:       Kundennummer

                               Name

                               Stadt

 

 

Kunden-Statistik vom: 08.10.2008  17:54:48  Filiale: 001






Seite: 0001

Kunden-Nr

Anschrift

Jahres-Umsatz

Kredit-Limit

Offener Betrag

Letzer Kauf







10101

Firma






PSN-DATA GmbH






Software






Schönberger Str. 3






90480 NÜRNBERG

2182,98

99000,00

1000,00

05.09.08

:

:

:

:

:

:

Listenende






Gesamtsumme:


3533,15


1172,16


("Offener Betrag" nur bei "Offene Postenverwaltung" vom System (bis zu 200 Positionen).)

 

 

Lieferanten-Statistik

 

Auswahlkriterien:   nur Kunden mit Umsatz
 

 

 

Lieferanten-Statistik vom: 08.10.2008  17:54:48  Filiale: 001




Seite: 0001

Lieferant

Anschrift

Monats-Umsatz

Jahres-Umsatz





4711

Firma




4711




Parfum




Muster Str. 3




90480 NÜRNBERG

2500,00

5250,00

 

 

Verkäufer-Statistik

 

Ausdruck der kumulierten Verkäufersummen

 

 

Verkäufer-Statistik vom: 08.10.2008  17:54:48  Filiale: 001






Seite: 0001



<-------

Monat------>

<-------

Jahr---->

Verk-Nr

Name

Kunden

Umsatz

Kunden

Umsatz

0001

Frau Berger

41

1817,45

46

2350,14

0002

Herr Schmidt

6

3143,13

6

3143,13

:

:

:

:

:

:

Gesamt


47

4960,58

52

5493,27

 

 

Abverkaufsliste (des aktuellen Tages)

 

Sortiert nach:       Artikelnummern

                               Warengruppen

 

  

 

 

 

Abverkaufsliste vom: 08.10.2008 Filiale: 001







Seite: 0001








Artikelnummer

Artikelbezeichnung

Wgr

Umsatz Stück

Umsatz Wert

Bestand

Lagerort

1111

Castrol GTX-2

    1111

20,00

 120,00

 66,00

    1

4711

Kölnisch Wasser

6000

 15,00

 412,50

152,00

  14

7777777

Tisch

3000

  4,00

 516,00

 12,00

123


rund






4009993901796

Disketten 3,5" 2HD

8880

 18,00

 413,10

 85,00

123

:

:

:

:

:

:

:

Gesamtsumme:



 57,00

1461,60



 
 

Bestellvorschlagsliste

 

Auswahlkriterien:  nur mit Meldebestand

                                 Barcode / EAN / alles

 

 

 
  

   

  

   

 

Bestell-Vorschlagsliste vom: 08.10.2008  17:54:48  Filiale: 001









Blatt: 001

Seite: 0001

Lieferant:

     1111 Castrol


Motorenoele


Hauptstr. 12


10000

Musterstadt












Artikelnummer

Bezeichnung

Wgr

Bestand

Min.Best

Bestellt

d.EK

letzter EK

Lieferant-Art-Nr


1111

 Castrol GTX-2

1111

19,00

20

10,00

3,20

3,20

GTX-2000

________

 
 

Zubehör Listendruck Inventurlisten

   

Inventur-Zählliste

 

Auswahlkriterien:  Ausgabe mit Sollbestand

                                 Barcode-Druck

 

Sortiert nach:       Artikelnummern

                               Warengruppen

                               Lieferanten

 
 


  

Inventur-Zähl-Liste vom: 08.10.2008 17:54:48  Filiale: 001








Seite: 0001

Artikelnummer

Bezeichnung

Wgr

EK-Preis

VK-Preis

Bestand

Lagerwert










1111

 Castrol GTX-2

1111

3,20

5,00

19

60,80

_____________

 

 

Inventur-Ist-Bestandsliste

 

Auswahlkriterien:  Lieferant

                                 Warengruppe

 

Sortiert nach:       Artikelnummern

                               Warengruppen

                               Lagerorten

 



 

Inventur-Ist-Bestands-Liste vom: 08.10.2008  17:54:48  Filiale: 001







Seite: 0001

Artikelnummer

Bezeichnung 1

Bezeichnung 2

Wgr

Bestand

EK-Preis

Lagerwert








1111

Castrol GTX-2


1111

268,00

3,20

857,60

:

:

:

:

:

:

:

Gesamt:






53123,22

 

 

Inventur-Statistik

 

Auswahlkriterien:  Lieferant

                                 Warengruppe

                                 nur Differenzen drucken

                                 nur Artikel mit Soll- oder Ist-Bestand

                                 Barcode-Druck

 

Sortiert nach:         Artikelnummern

                                 Warengruppen

                                 Lagerorten

                                 Differenz Stück

                                 Differenz Wert



 

Inventur-Statistik vom: 08.10.2008  17:54:48  Filiale: 001







Seite: 0001

Artikelnummer

Bezeichnung 1

Wgr

Lager

Soll-Bestand

Ist-Bestand

Differenz








1111

Castrol GTX-2

1111

001

104,00

268,00

857,60



EK:

3,20

332,80

857,60

524,80

:

:

:

:

:

:

:

Gesamt:


EK:


23415,61

53123,22

29707,61

 
 

Zubehör Listendruck Tagesjournale

 

Tagesjournale

 

Wareneingangsjournal

Umlagerungsjournal

Abschriftenjournal

Bestelljournal

Bestellung (Lieferantensortiert)

Stammdatenjournal

Inventurerfassungsjournal

Auswahlmöglichkeiten:     Datum

                                               Barcode-Druck

  

 

   

Wareneingangsjournal

Wareneingangsjournal vom: 08.10.2008 Filiale: 001    von Filiale: 000







Seite: 0001








Artikelnummer

Artikelbezeichnung

Int.Art-Nr

Menge

PE

EK-Preis

Wert

Lieferant:

     1111

Castrol


10000

Musterstadt

Hauptstr. 12

1111

 Castrol GTX-2

1111

19,00

Stück

3,20

60,80

:

:

:

:

:

:

:

Summe:






60,80

   

  

Umlagerungsjournal

Umlagerungsjournal vom: 08.10.2008 Filiale: 001    an Filiale: 005






Seite: 0001

Artikelnummer

Artikelbezeichnung

Int.Art-Nr

Menge

PE


1111

 Castrol GTX-2

1111

10,00

Stück


:

:

:

:

:


(PE = Packungseinheit)

 

 

Bestelljournal

Bestelljournal vom: 08.10.2008 Filiale: 001









Seite: 0001

Artikelnummer

Artikelbezeichnung

Int.Art-Nr

Lieferant

Lieferant-ArtNr.

Menge

PE

Preis/PE

Text

1111

 Castrol GTX-2

1111

1111

GTX-2000

19,00

Stück

3,20

Eilt sehr

:

:

:



:

:

:

:

(PE = Packungseinheit)

  

 

Bestandsminderungsjournal (Abschriften)

Bestandsminderungsjournal vom: 08.10.2004 Filiale: 001
  






Seite: 0001

Artikelnummer

Artikelbezeichnung

Int.Art-Nr

Menge

PE

Text

1111

 Castrol GTX-2

1111

9,00

Stück

Eigenverbrauch

:

:

:

:

:

:

(PE = Packungseinheit)


Inventurerfassungsjournal

Inventurerfassungsjournal vom: 08.10.2008 Filiale: 001







Seite: 0001








Artikelnummer

Artikelbezeichnung

Int.Art-Nr

Menge

PE

EK-Preis

Wert

1111

 Castrol GTX-2

1111

50,00

Stück

3,20

160,00

:

:

:

:

:

:

:

Summe:






160,00

(PE = Packungseinheit)

 
 

    

Stammdatenjournal

 

Artikel-Stammldatenjournal vom: 08.10.2008  17:54:48  Filiale: 001












Seite: 0001

Artikelnummer

 Bezeichnung

L.Ek

Vk 1/2

M P Z

Wgr

Interne ArtNr

Lager

M-Best

Lieferant

Lieferant-Art-Nr

Kett-Nummer

1111

 Castrol GTX-2

3,20

6,00

1   4  1

1111


001

20

0001111

GTX-2000





5,50









 

(M = Mehrwertsteuerkennzeichen), (P = Packungseinheit), (Z = Artikelzusatz-Text), (M-BEST = Meldebestand)

 

Es werden für alle am Tage erfolgten Stammdatenänderungen (z.B.: Lieferanten-, Kunden-, Warengruppen-, Verkäufer- und Artikelstammdaten) separate Listen ausgegeben.

 

 

Bestellung

Firmenadresse laut Generierung

nur Firmenname und Ort

Firma

Mustermann

Musterbergstraße 55

90000 Musterstadt

Bestellung vom: 08.10.2008   Blatt:   1

Ihre Artikel Nr.

Artikelnummer

Artikelbezeichnung

Menge

  PE

Preis/PE

Text

GTX-2000

1111

Castrol GTX-2

9,00

Stück

3,20

Eilt sehr

:

:


:

:


:

(PE = Packungseinheit)

Bei der Liste "Bestellung" wird die Schriftart und Größe vom System auf DIN A4 angepasst. Es wird für jeden Lieferanten eine separate Liste ausgegeben.

 


Tagesendsummen

Nach jeder Ende-Funktion werden bei angeschlossenem PC-Drucker ein Tagesbericht aller Kassen ausgegeben. In jedem Fall, erfolgt die Ausgabe in eine Datei (TBTTMMJJ.SPL z.B. TB210708.SPL) zu einer späteren Ansicht oder Ausdruck.

 

Tagesbericht vom: 21.07.2008   19:56:45

   

Zahlungsart

Summe

Kurs

Wert

B A R



5140,20

SCHECK



2400,00

GUTSCHEIN



  298,00

AMER.EXPRESS



  498,00

DINERS-CLUB



  200,00

KREDIT



      0,00

SKONTO



      0,00

US$

    50,00

165,00

    82,50

ÖS

1400,00

  14,20

  198,80

FFR

  800,00

  33,00

  264,00

Gesamt



9081,30

 

Es werden nur die Zahlungsarten und Fremdwährungen angezeigt, die in der Generierung festgelegt wurden.

 

-Umt.Gutscheine

        0,00

-Einnahmen

        0,00

+Ausgaben

        0,00

-Bez.Rechnungen

        0,00


-----------

Endsumme:

  9081,30

 

Das Vorzeichen vor der Vorgangsart zeigt die Rechenweise.

 

Anzahl Nullbons

0


Negativ-Bons

1

  22,00

Pos-Storno

4

298,00

Abr-Storno

0

    0,00

TRC-Storno

0

    0,00

Umtausch

 

    0,00

Mindererlöse

 

200,00

MWST-Vergütung

 0,00

 

Statistische Anzeige mit Anzahl und Wert zu Kontrollzwecken.

 

MWST

Umsatz Netto

Mwst-Betrag

Umsatz Brutto

19,0

6915,97

1314,03

8230,00

  7,0

  748,88

    52,42

  801,30

Gesamt:

7664,85

1366,45

 9081,30

 

Es werden nur die Mehrwertsteuer-Sätze angezeigt, die in der Generierung festgelegt, bzw kassiert wurden.

 

Frequenz-Tagesbericht vom: 21.07.2008   19:56:45

 

   Uhrzeit

Kunden

Umsatz

06:00 - 06:59

   0

      0,00

07:00 - 07:59

   0

      0,00

08:00 - 08:59

   0

      0,00

09:00 - 09:59

 12

1578,00

10:00 - 10:59

   3

    28,00

11:00 - 11:59

 14

1028,00

12:00 - 12:59

   0

      0,00

13:00 - 13:59

   9

  548,00

14:00 - 14:59

 15

1344,30

15:00 - 15:59

 20

1987,00

16:00 - 16:59

 11

  964,00

17:00 - 17:59

 32

1604,00

18:00 - 18:59

   0

      0,00

19:00 - 19:59

   0

      0,00

20:00 - 20:59

   0

      0,00

21:00 - 21:59

   0

      0,00

22:00 - 22:59

   0

      0,00

23:00 - 05:59

   0

      0,00

Gesamt:

116

9081,30

Anzeige der Stundenfrequenzen in Kundenanzahl und Umsatz.
   

Verkäufer-Tagesbericht 21.07.2008  19:56:45

 

Verk.-Nr

Name

Kunden

Umsatz

0001

Herr Schmidt

  38

2485,30

0003

Herr Mustermann

  44

3924,00

0004

Frau Berger

  34

2672,00

Gesamt:


116

9081,30

Es werden nur die aktiven Verkäufer mit Kundenanzahl und Umsatz angezeigt.

   

Warengruppen-Tagesbericht 21.07.2008  19:56:45

 

WGR

Bezeichnung

Nachlass

Umsatz

1111

Schmierstoffe

   0,00

2059,00

2400

Tabakwaren

   0,00

1622,30

6000

Parfüm

200,00

5400,00

Gesamt:


200,00

9081,30

 
Offene Posten vom: 21.07.2008   19:56:45

 

Kasse

Bon-Nr

Datum

Kunden-Nr

Betrag

03

06932

12.02.89

1

12,77

01

00487

31.08.90

1

25,00

01

00488

31.08.90

1

25,00

01

00511

02.10.90

10101

500,00

01

00512

02.10.90

10101

500,00

Gesamt:




1062,77

Nur wenn in der Generierung eine "Offene Postenverwaltung" zugelassen wurde.

 

PSN-Revision X.4 ist ein Produkt der:

psn-data

point of sales - software - nürnberg, e.K.

Schönberger Str. 3, 90480 Nürnberg

Telefon: (0911) 547839

e-mail:  email@psn-data.de

 

Technische Änderungen vorbehalten.

Copyright © PSN-DATA e.K.

 

*MS-WINDOWS und MS-DOS sind eingetragene Warenzeichen der Firma Microsoft.

 
zum Drucken in einem eigenen Fenster öffnen